Exkurs: Unbezahlter Urlaub

Definition: Unbezahlter Urlaub

  • Absenz von der Arbeitsstelle ohne Arbeitsleistung und ohne Lohn

Motive

  • Individuelle Motive / Gründe des Arbeitnehmers (Hobby, Reisen, Sprachaufenthalt usw.)
  • Auftragsarmut beim Arbeitgeber / Nutzung eines unbezahlten Urlaubs zur Aus- und Weiterbildung
  • uam

Arbeitsvertrag

  • Vereinbarung der Weiterführung des Arbeitsverhältnisses
  • Ruhen der Leistungspflicht des Arbeitnehmers
  • Ruhen der Lohnzahlungspflicht des Arbeitgebers
    • Keine Lohnfortzahlungspflicht bei Krankheit oder Unfall
    • Keine Familienzulagen während des unbezahlten Urlaubs
  • Ruhen der Nebenrechte und –pflichten bzw. von Weisungsrecht und Fürsorgepflicht
  • Vereinbarung Kündigungsaufschub auf den Zeitpunkt der Rückkehr vom unbezahlten Urlaub bzw. temporäre Verlängerung der Kündigungsfrist, ev. Abrede zur Bindungsdauer nach Rückkehr vom unbezahlten Urlaub
  • Ferienanspruch
    • Ferienguthaben von Beginn bis Rückkehr vom unbezahlten Urlaub
      • pro rata temporis
    • keine Aeuffnung des Ferienguthabens während der Dauer des unbezahlten Urlaubs
    • Ferienkürzung
    • Absprache Arbeitgeber und Arbeitnehmer von Vorteil
  • vgl. auch Versicherungsschutz

Versicherungsschutz

  • AHV/IV/EO- + ALV-Prämien-Weiterzahlung
    • Vermeidung von Beitragslücken
    • Entrichtung der Minimalbeiträge für Nichterwerbstätige
    • ALV: keine Anrechnung des unbezahlten Urlaubs an die Beitragszeit
  • BVG-Weiterführung / -einzahlung
    • Massgeblichkeit des Reglements der Pensionskasse bzw. des Kollektivverssicherungsvertrags
    • Versicherungspflicht endet bei Unterschreitung des BVG-Mindestlohns durch den unbezahlten Urlaub
  • Unfallversicherung (UVG)
    • Obligatorische Unfallversicherung
      • Weiterlauf der Deckung nur für 30 Tage nach Urlaubsbeginn
      • Abredeversicherung (für max. 180 Tage)
    • Notwendigkeit einer privaten Unfallversicherung
  • (Kollektiv-)Krankenversicherung (KVG)
    • Prüfung der Police / Dahinfallen Versicherungsschutz?
    • ev. Abschluss Einzelversicherung
  • Normale Fortsetzung der privaten Versicherungsverträge
  • ev. geografische, gegenständliche und summenmässige Deckungserweiterung bei Auslandaufenthalten
  • ev. Reiseversicherungen

Weiterführende Informationen

Gesetzliche Grundlagen

Judikatur

BGE 137 V 121

Versicherungsschutz während des unbezahlten Urlaubs

20 Minuten Online (06.10.2009): So versichern Sie sich bei unbezahltem Urlaub

Drucken / Weiterempfehlen:

Für jeden Fall den passenden Anwalt

Mit GetYourLawyer, dem Anwaltsnetzwerk, finden Sie passende und vertrauenswürdige Anwältinnen und Anwälte aus Ihrer Region. Das GetYourLawyer Team als Partner von LawMedia wird für Sie eine sorgfältige Auswahl treffen.

GetYourLawyer – so funktionierts