Ferienverweigerung

Ausgangslage

Aus den vorstehenden Ausführungen ist zusammenzufassen:

Nichteinigung über den Ferienbezug

Bei Nichteinigung über den Ferienbezug hat der Arbeitnehmer folgende Möglichkeiten:

1. Ablehnung des Ferienbezugs

  • Ferienfestlegung ohne gegebene Voraussetzungen
    • Unzumutbar kurzfristige Ferien-Bekanntgabe
    • Viele nur tageweise Ferien-Bezüge
  • Nicht damit einverstandener Arbeitnehmer kann wie folgt vorgehen:
    • Arbeitsangebot an den Arbeitgeber
    • Arbeitgeber nimmt Arbeitsangebot an
      • Thema Ferien ist bis zum nächsten Ferien-Antrag erledigt
    • Arbeitgeber lehnt Arbeitsangebot ab
      • Annahmeverzug des Arbeitgebers
      • Individuelle Arbeitgeber-Reaktion (nicht im Voraus absehbar [Akzept, Verwarnung, ordentliche Kündigung oder fristlose Kündigung etc.])
  • Ferienanspruch bleibt erhalten

2. Eigenmächtiger Ferienbezug

  • Generell
    • Arbeitgeber unterlässt es überhaupt, Ferien festzulegen
    • Fristansetzung an den Arbeitgeber durch den Arbeitnehmer
    • Zulässigkeit der Anrufung des Richters
  • Im Einzelfall
    • Arbeitgeber weigert sich
      • trotz ausdrücklicher Aufforderung Ferien zu gewähren
      • obwohl er trotz betrieblicher Interessen das Feriengesuch gutheissen könnte
      • Ferien in der gesetzlich vorgesehenen Form zu gewähren
    • Nicht damit einverstandener Arbeitnehmer
      • Fristansetzung an den Arbeitgeber durch den Arbeitnehmer
        • Zulässigkeit der Anrufung des Richters
      • Rechtzeitige Ankündigung des eigenmächtigen Ferienbezugs, durch den Arbeitnehmer an den Arbeitgeber
    • Risiko für den Arbeitnehmer
      • Eigenmächtiger Ferienbezug
        • wird als grober Verstoss gegen die vertraglichen Pflichten des Arbeitnehmers gewertet
        • bildet Grund für eine fristlose Kündigung
      • Fristlose Kündigung durch den Arbeitgeber
      • Schadenersatzpflicht des Arbeitnehmers

Weiterführende Informationen

» Fristlose Kündigung

Schadenersatzpflicht: vgl. SAE 2003, 93 (AGer Locarno)

Eigenmächtiger Ferienbezug / Auseinandersetzung

  • In der Regel wird erst beim Streit über die Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Anrufung des Richters bekannt, ob der Arbeitgeber die Feriengewährung zu Recht verweigern durfte nicht.
  • Von einem eigenmächtigen Ferienbezug ist jedem Arbeitnehmer abzuraten.

Gerichtspraxis

Drucken / Weiterempfehlen: