Motive / History

Der Begriff „Ferien“ entstammt aus dem Lateinischen von feriae (= Festtage, Feste).

Im Mittelalter und in der Neuzeit unterschied man zwischen einer Reihe von verschiedenen „Ferien“:

  • „feriae sacrae“
  • „feriae profanae“
  • weitere Feiertage, an denen das öffentliche Leben ruhte, wie Gerichte, Vertragsverhandlungen, Schulen und Universitäten usw.

Ferien wurden früher auch als „Vakanzen“ bezeichnet (lat.: vacans = leer = unbesetzt).

Weiterführende Informationen

Historisches Lexikon der Schweiz: Ferien

Drucken / Weiterempfehlen: